Logo des ACCBAngkor Centre for Conservation of Biodiversity - a Kingdom of Cambodia / Goetz Project
  1. Besuchen Sie uns!
  1. Kontakt
  2. Links
  3. Impressum
  4. English
  1.  
  2. Home
  3. Zielsetzung
  4. Über uns
  5. Hintergrund
  6. Aktivitäten
  7. Tierwelt Kambodschas
  8. Infos und Downloads
  9. Förderer
Angkor Centre for Conservation of Biodiversity (ACCB) in Kambodscha

Pelikanrettung und -Auswilderung

10.05.2010: Pelikan-Auswilderung am ATTAm 28.2.2010 fanden Dorfbewohner, die am Ang Tropeang Thmor in der Provinz Banteay Meanchey fischten, einen verletzten Graupelikan, der zu den selteneren großen Wasservögeln in Kambodscha zählt. Der Jungvogel wurde Beamten der Forstbehörde und Mitarbeitern von WCS übergeben. Die Forstbehörde kontaktierte daraufhin das ACCB und das Tier wurde von Mitarbeitern abgeholt.
Der Vogel hatte eine Infektion in beiden Augen und war vollständig erblindet, konnte weder fliegen noch Nahrung finden, hatte in der Folge Gewicht verloren und war geschwächt. Er wurde in einem großen Raum mit Wasserbecken in der Quarantänestation des ACCB untergebracht und die Infektion behandelt. Der Vogel musste mit der Hand gefüttert und mit Wasser versorgt werden, bis er wieder genug sehen konnte und selbständig tote Fische aus einer flachen Schale fressen konnte. Nach vier Wochen hatte sich der Pelikan so gut erholt, dass er Fische in dem Becken fangen und wieder fliegen konnte. Er wurde für weitere drei Wochen im ACCB gehalten, um sicher zu gehen, dass die Infektion nicht wieder ausbrach und der Vogel kräftig genug für die Wiederauswilderung blieb.
Pelikan nach Freilassen Der Pelikan wurde mit einem silbernen Beinring markiert und am 22.4.2010 zurück zum ATT gebracht und dort freigelassen. Mitarbeiter vom ACCB, WCS, der Forstbehörde, des Gemeinderates und der Polizei waren dabei anwesend. Die Freilassung wurde möglichst stressfrei für das Tier durchgeführt, indem einfach die Türe der Transportbox geöffnet wurde. Dadurch konnte der Vogel langsam aus der Box herauskommen, sich umsehen und orientieren und schließlich abheben. Er flog sicher und wird hoffentlich am ATT bleiben oder dorthin zur Fortpflanzung zurückkehren.

Zurück

© 2008 - 2021 Westfälischer Zoologischer Garten Münster AG
Letzte Aktualisierung: 27.01.2016

Spenden & Helfen

Hier finden Sie Informationen, wie Sie das ACCB unterstützen können.

Neuigkeiten

Projekt-Neuigkeiten auf Facebook!

Nachruf

... weitere Meldungen

Ein Projekt von ...

Logo des Allwetterzoos Münster Logo der ZGAP Logo der Stiftung Artenschutz Logo der Firma goetzpartners